Beschäftigungsprojekt Naturparke: Schaffung zusätzlicher Arbeitsplätze

Zielsetzung des Projektes ist die strukturierte Aufarbeitung der bisherigen Erfahrungen im Bereich von Beschäftigungsprojekten in Naturparkregionen als Grundlage für ein derartiges Projekt in den burgenländischen Naturparken.


Im Burgenland gibt es 6 Naturparke. Die Pflege und Betreuung in den Naturparken weist deutliche Defizite auf; die Zahl der beschäftigten Personen ist aufgrund fehlender Finanzmittel zu gering. Gleichzeitig wird das Potential der Naturparke dadurch nicht ausgeschöpft.

Durch die Entwicklung eines gemeinnützigen Beschäftigungsprojektes sollen vermehrt am Arbeitsmarkt benachteiligte Personen (z.B. WiedereinsteigerInnen) bzw. Langzeitarbeitslose und von Langzeitarbeitslosigkeit Bedrohte integriert werden.

Tätigkeitsbereich umfassen etwa:

  • Landschaftspflege und Neophyten Bekämpfung;
  • Aufrechterhaltung der Infrastruktur.

Neben der Arbeitsmarktintegration stehen ökologische Ziele – die Erhaltung der Biodiversität in den Naturparkregionen – und wirtschaftspolitische Ziele – die Verbeserung des touristischen Angebots – im Vordergrund des Projektes.

Umsetzungsstand: Das Projekt wird zurzeit konkretisiert, die Umsetzungsmöglichkeiten werden geprüft.