Unverwechselbarkeit und Einzigartigkeit in der Vielfalt

Das Burgenland ist traditionell ein wichtiges agrarisches Zentrum innerhalb Österreichs. Durch das pannonische Klima werden optimale Rahmenbedingungen für Wein-, Obst-, Acker- und Gemüsebau geboten. Die heißen Sommer des Burgenlandes lassen Weine von einzigartiger Qualität und unverwechselbarem Terroir reifen und bieten die besten Voraussetzungen für erfolgreichen Getreidebau.

Darüber hinaus erlebt die Tierhaltung eine Renaissance und besinnt sich ihrer traditionellen Wurzeln. Die burgenländische Weidegans und das Mangalitzaschwein sind dafür beispielgebend.

13 Genussregionen unterstreichen einerseits die breite Palette der heimischen Agrarprodukte aber genauso deren Unverwechselbarkeit und Einzigartigkeit.

Sollten Sie Informationen zu einem bestimmten Thema benötigen, helfen wir Ihnen gerne per Telefon oder E-Mail weiter.

Kontakt:
Abteilung 4 – Hauptreferat Ländliche Entwicklung
Telefon: 057-600/2360
E-Mail: post.a4(at)bgld.gv.at